Vorteile durch LED-Tagfahrleuchten

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr - geringeres Unfallrisiko

Es gibt eine Reihe von Verkehrsicherheitsstudien, nach denen der Straßenverkehr durch das Fahren mit Tagfahrlicht sicherer wird. Diesen Studien zufolge würden durch das Fahren mit Tagfahrlicht europaweit ca. 1,9 Millionen weniger Verkehrsunfälle pro Jahr passieren. Laut Statistik sind das 5.500 Tote und 155.000 Verletzte weniger. 

Ein Sprecher vom TÜV erklärte, dass Fahrzeuge mit Tagfahrlicht insbesondere beim Linksabbiegen besser und schneller erkannt werden. Das trifft ganz besonders bei schlechten Sichtverhältnissen zu. Auch das Fahren in Alleen, Häuserschluchten, bei tiefstehender Sonne und auf Landstraßen mit wechselnden Lichtverhältnissen wird sicherer. Desweiteren können Entfernungen durch das Tagfahrlicht besser eingeschätzt werden und somit die
Reaktionszeiten verkürzt werden.

Im Gegensatz zum Abblendlicht blendet echtes Tagfahrlicht keine anderen Verkehrsteilnehmer. Laut Studien sollen auch Motorradfahrer in einer Flut von PKW-Tagfahrlicht nicht schlechter als vorher erkannt werden.
 

Weniger Kraftstoffverbrauch

Der zusätzliche Kraftstoffverbrauch durch das dauerhaft eingeschaltete Licht ist bei LED-Tagfahrlicht äußerst gering. LED-Tagfahrleuchten benötigen etwa 90 Prozent weniger Strom als die normalen Hauptscheinwerfer. Ein Kraftstoffmehrverbrauch ist durch die geringe Stromaufnahme (teilweise weniger als 4 Watt pro Leuchte) der modernen LED-Leuchten im Prinzip nicht mehr nachweisbar. Darüberhinaus ist die neueste Generation der Hochleistungs-LEDs extrem langlebig und in Punkto Helligkeit kaum zu übertreffen.

Etwas anders sieht es bei eingeschaltetem Abblendlicht aus. Neben dem Abblendlicht selbst sind dann ja auch das Standlicht, die Rückleuchten, die Kennzeichen- und Armaturenbeleuchtung gleichzeitig mit eingeschaltet. Der Stromverbrauch in dieser Konstellation ist so hoch, dass auf 100 Kilometer je nach Auto ca. 0,2 Liter Sprit mehr verbraucht wird. 
 

Modernere Fahrzeugoptik durch TFL-Look

Die Optik des Autos wird durch ein gutes Tagfahrlicht deutlich aufgewertet. Es sieht einfach moderner aus. Sieh dir z.B. mal die Tagfahrleuchten in den neuen Audi- oder BMW-Modellen genau an. Ich persönlich finde ja, dass der TFL-Look der modernen Autos einfach klasse aussieht.
 

Und noch etwas ...

Aber es ist nicht nur die Sicherheit und das Aussehen. Stell dir bitte mal folgende Situation vor: Du fährst auf der Autobahn und überholst gerade ein paar langsamere Fahrzeuge. Plötzlich siehst Du im Rückspiegel ein extrem helles Tagfahrlicht von weitem auf dich zukommen. Möchtest Du dich dann auch fast schon reflexartig auf die rechte Spur verkrümmeln, obwohl das Auto hinter dir noch sehr weit entfernt ist? Im ersten Augenblick vermutet man ja irgendwie instinktiv, dass ein sehr helles Tagfahrlicht zu einem sehr schellen Auto gehört. Ich möchte damit sagen, dass ein gutes Tagfahrlicht einem hin und wieder auf magische Weise freie Fahrt verschaffen kann.

 


Zurück

Parse Time: 1.122s